:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
 
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Fjord 40 open

  < zurück zur Übersicht

Sie war das erste neue Modell nach der Übernahme von Fjord
durch HanseYachts. Sie gewann gleich den begehrten Titel als
«European Powerboat of the Year». Sie polarisiert. Die Fjord 40 ist keine gewöhnliche Motoryacht.

 

Es gibt auf dem Markt viele durchschnittliche Motoryachten - wahrscheinlich mehr durchschnittliche als herausragende. Die Fjord 40 open gehört definitiv nicht dazu. Weder ­optisch, noch vom Konzept her, noch be­züglich der Fahreigenschaften.
Die Optik der Fjord 40 ist mutig. Der gerade Vorsteven, das hohe, senkrechte Freibord, das freistehende Dach und das offene Heck - ein Anblick, an den man sich gewöhnen muss. Aber an Mut hat es Hanse-Chef Michael Schmidt bekanntlich noch nie gefehlt. «Eine Motoryacht, nur um schnell von A nach B zu kommen, das reichte mir als Motivation nicht.»

 

Artikel zum Downloaden: logbuch_fjord40open_d.pdf (PDF, 971.27 KB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch