:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
 
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Cobrey 33 HT

  < zurück zur Übersicht

Mit der «Cobrey 33 HT» lancierte die Cobrey-Werft vor einigen Jahren die Zusammenarbeit mit den Designern der italienischen Ino Group. Ein Schachzug, der sich ausbezahlt.

 

Die polnische Werft Cobrey-Yachts in Warschau baut seit 2004 sportliche Motorboote und Yachten. Um auch international wachsen zu können, suchte das Familienunternehmen vor fünf Jahren einen Partner mit dem entsprechenden Knowhow in Sachen Engineering und Design. Die 1998 gegründete Ino Group in Rom stellte sich als Glücksgriff für Cobrey- Yachts heraus: Das Team um den erfahrenen italienischen Schiffsbau-Ingenieur und Designer Alessandro Inno vereint verschiedene talentierte und kreative Köpfe mit unterschiedlichem Hintergrund. Die fruchtbare Zusammenarbeit führte bereits beim ersten Projekt zum gewünschten Erfolg. Die 2014 ancierte Cobrey 33 HT öffnete für Cobrey-Yachts den europäischen Markt. Ausserhalb von Polen sind heute schon in fünf verschiedenen Ländern Cobrey-Händler zu finden – und das Netz wird weiter ausgebaut. In der Schweiz übernahm die Firma Ganko GmbH von Rudolf Koubek den Import von Cobrey und ist nun daran, ein feinmaschiges Händlernetz an den verschiedenen Seen aufzubauen. «Mir ist wichtig, dass wir mit unseren Partnern eine langfristige Zusammenarbeit aufbauen können», erklärt Koubek das Konzept. Aktuell gehören die Krüger Werft AG in Gottlieben, die Kibag Marina in Bäch und die Blanchard marine SA in Lausanne zum Schweizer Cobrey-Händlernetz.

 

Artikel zum Downloaden: logbuch_cobrey33ht_d.pdf (PDF, 1.56 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch