:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
 
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Bénéteau Monte Carlo 32

  < zurück zur Übersicht

Vor gut einem Jahr wurde die Monte Carlo 37 (hinten) als neues Flaggschiff der Bénéteau-Motorboot-Palette vorgestellt – und vom Publikum begeistert aufgenommen. Jetzt doppeln die Franzosen nach und bringen die Monte Carlo 32 (rechts). Und zwar ebenfalls sowohl als Open- wie auch als Hardtop-Version.

 

Das Konzept stimmt: Gutes Design vermischt mit hervorragenden Fahreigenschaften und einer Prise italienischem «dolce far’niente». Der Erfolg der Monte Carlo 37 bestätigte den Verantwortlichen von Bénéteau, auf dem richtigen Weg zu sein. Als mutigen Schritt vorwärts wagten die Franzosen nun einen Schrittt zurück: Nach der 37 kam nicht etwa die nächst grössere Yacht, sondern die etwas kleinere 32. Und tatsächlich schafften es die Ingenieure von Bénéteau zusammen mit dem italienischen Designer Pierangelo Andreani, der für die ganze Monte Carlo-Linie verantwortlich zeichnet, viele der positiven Ein­drücke von der 37 auf die 32 zu übertragen. Angefangen im Heck mit der breiten Badeplattform, über das grosszügige Cockpit bis zum guten Gefühl am Steuer und den hervorragenden Fahreigenschaften. Auch unter Deck ist mit einer geschickten Raumaufteilung und einigen innovativen Ideen eine erstaunlich vielseitige Yacht entstanden.

 

Artikel zum Downloaden: Monte Carlo 32 (PDF, 1.14 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch