:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
 
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Das Lächeln in der Andamanensee

  < zurück zur Übersicht

Noch ist Thailands westliche Inselwelt nicht überlaufen. Einzelne Ecken wurden zwar von Landtouristen längst erobert, aber viele einsame Buchten, Lagunen, unberührte Strände und Dörfer mit gastfreundlichen Menschen verlangen geradezu nach einer Entdeckungsfahrt auf eigenem Kiel.

 

Es ist heiss. Wir sind in den Tropen. Lautlos drehen die Ventilatoren unter dem Dach des Marina-Restaurants auf Phuket. Im leichten Wind rascheln Palmwedel. Darunter schimmert in Rot-Gold-Tönen der San Phra Phum, der Schrein des Hausgeistes. Jemand hat ihm ein Getränk hingestellt, als Opfergabe. Eine typisch thailändische Geste, begründet in der Lebenshaltung «sabai» (sich wohlfühlen), «sanuk» (Spass) und «suay» (schön), in die auch Götter einbezogen werden. Eisgekühlte Kokosmilch weckt unsere Lebensgeister. Serviert in einer noch grünen Kokosnuss und verziert mit einer Orchideenblüte. Das ist zugleich der ideale Beschwerer für die ausgebreiteten Seekarten zur Törnplanung. Die Steganlage der Ao Po Grand Marina liegt in gleissendem Sonnenlicht: Hier wartet die Charteryacht «Chailai» auf uns, eine nagelneue 40-Fuss-Jeanneau.

 

Artikel zum Downloaden: seaside_thailand_andamanen_76_d.pdf (PDF, 1.74 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch