:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
 
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Inter 9000 Nor-line

  < zurück zur Übersicht

Inter Trading AS gehört seit Jahren zu den herausragenden Bootsbaubetrieben im südnorwegischen Arendal. Mit der modifizierten «Inter 9000 Nor-line» bestätigt die Werft ihren Qualitätsanspruch und bietet einen vielseitigen Cruiser.

 

Sie ist das populärste Modell der Inter-Werft, die pro Jahr zwischen 20 und 30 Boote baut und den grössten Teil davon exportiert. Und trotzdem gab es in den letzten Jahren hierzulande keine neue Inter 9000 Nor-line mehr zu entdecken. Der Grund liegt auf der Hand, respektive im Portemonnaie: Die norwegische Krone war während einigen Jahren gegenüber dem Schweizer Franken so stark, dass sich norwegische Boote praktisch nicht mehr importieren liessen. Konkretes Zahlenbeispiel: Mit der kleinsten Motorisierung ist die Inter 9000 Nor-line derzeit ab 170 000 Franken zu haben (inkl. Transport, Zoll und CH-MwSt.). Im Sommer 2007 hätte das Boot bei der gleichen Kalkulation über 235 000 Franken gekostet! Für Cornel Untersee von der SNG Lake-Lucerne klar über der Schmerzgrenze: «Norwegische Boote werden nie billig sein. Qualität hat ihren Preis und bei Inter wird nach traditionellen Fertigungsmethoden sorgfältig in Handarbeit gebaut. Aber irgendwo hat es doch Grenzen.» Die Stärkung des Frankens und die gleichzeitige Abschwächung der norwegischen Krone erlauben laut Untersee jetzt wieder eine «realistische» Kalkulation.

 

Artikel zum Downloaden: logbuch_inter9000nor-line_d.pdf (PDF, 2.88 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch