:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
 
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Damarin 582

  < zurück zur Übersicht

Niederländische Sloepen – auf Deutsch Schaluppen – versprühen Tradition. Auch wenn heute viele dieser Boote aus GFK hergestellt werden, statt wie ursprünglich aus Holz. Ein schönes Beispiel ist die «Damarin 582» – sie macht auch auf unseren Seen eine gute Figur.

 

Die Niederlande sind am Wasser gebaut: Schifffahrtsstrassen, Kanäle, Flüsse und Seen prägen sowohl das Bild des teilweise knapp unter dem Meeresspiegel liegenden Landes, als auch die Leute und ihr Leben. Die nautische Branche ist ein lebendiges «Ökosystem» von über 10 000 Unternehmen in einem Radius von gerade einmal 100 Kilometern. Eines davon ist Damarin Jachtbouw. Die Geschichte dieses Familienbetriebes geht zurück bis ins späte 19. Jahrhundert. Adrianes van Dam gab das Fischen auf und beschloss, sich mit dem Bau von seetüchtigen Fischerbooten zu beschäftigen. Die beiden nächsten Generationen orientierten sich beruflich anderweitig, doch Ende der 1970er Jahre trat Adrie van Dam in die Fussstapfen seines Urgrossvaters. Und weil das Geschäft gut lief, gründeten Adrie und Greet van Dam 1995 das Unternehmen Damarin Jacht- en Sloepenbouw. 1998 geht die erste selber entwickelte Sloep vom Stapel. Seit 1999 ist Sohn Ad van Dam ebenfalls im Geschäft und bis heute wurden mehr als 250 Boote gebaut und ausgeliefert.

Auf die aktuelle Saison hin hat die Familie Hächler den Import von Damarin für die Schweiz übernommen. Die beiden Firmen passen zusammen: Auch Hächlers führen ihre beiden Werften am Thunersee – Hächler Oberhofen und Müller Einigen – als Familienbetrieb und auch hier hat die nächste Generation bereits eine tragende Rolle in der Firma übernommen.

 

Artikel zum Downloaden: logbuch_damarin582_d.pdf (PDF, 1.84 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch