:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
 
  :: Urlaub

6 Schweizer am America’s Cup

  < zurück zur Übersicht

Es bewegt sich einiges im Schweizer Segelsport – insbesondere in der Westschweiz. Mit dem Team Tilt und dem Realteam sorgen gleich zwei junge, aufstrebende Teams für Aufsehen. Und zwar sowohl national als auch international.

 

Lediglich drei Challenger werden am 34. America’s Cup teilnehmen – Cup-Verteidiger Oracle ist mit seinem Konzept weit hinter den eigenen Erwartungen geblieben. Immerhin hat CEO Russell Coutts sein Versprechen gehalten, mit den Cup-Trainingsbooten AC 45 einen Youth America’s Cup zu organisieren. Ende Februar qualifizierte sich das Westschweizer Team Tilt für diesen Anlass. Pikantes Detail: Tilt startet in den Farben der Société Nautique de Genève (SNG) – der Club, in dessen Namen Alinghi zwei Mal den America’s Cup gewann. Die sechs jungen Schweizer, die Teilnehmer dürfen nicht älter als 24 Jahre alt sein, gewannen in San Francisco bei harten winterlichen Bedingungen sechs von neun Rennen. Die intensive Vorbereitungszeit auf einem Décision-35-Katamaran war sicher ein Vorteil – die Tilt-Crew kam mit dem AC 45, der mit einem Wingsail ausgerüstet ist, erstaunlich schnell und gut zurecht. «Wir sind mit dieser verrückten Woche sehr zufrieden» sagt Lucien Cujean, Skipper des Team Tilt. «Wir haben viel gelernt, und dieses Resultat ist der Lohn nach drei Monaten intensiver Arbeit. Aber es ist nicht mehr als ein Anfang.» Auch Alex Schneiter, Verwaltungsratspräsident der Swiss Sailing Team AG und Initiator des Tilt-Projekts, ist mehr als nur zufrieden: «Es ist wunderbar, in so kurzer Zeit eine funktionierende Struktur entwickelt und jetzt in der Selektionsserie gesiegt zu haben!»

 

Artikel zum Downloaden: beaufort_tilt-realteam_59_d.pdf (PDF, 964.84 KB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch