:: America’s Cup
  :: Logbuch Segelboote
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
 
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Elektronik an Bord

  < zurück zur Übersicht

Ein Augenschein beim ­­Elektronik-Spezialisten Martin Hubatka (Yachtech AG) zeigt: Von der Grundaus­stattung zur Gewähr der Sicherheit bis hin zu exquisiten Spielereien wie TV-Satelliten-Anlagen sind die Möglichkeiten an Bord praktisch unbeschränkt.

 

Martin Hubatka sagt von sich, er sei mit einem Schraubenzieher in der Hand auf die Welt gekommen. Das stimmt vermutlich nur zur Hälfte. Wahrscheinlich hielt er in der ­anderen Hand einen Spannungstester. Wie auch immer: Aus Hubatka ist ein Tüftler auf höchstem Niveau geworden. Es ist schon ­vorgekommen, dass er seinen nicht mehr funktionierenden Geschirrspüler in 1000 ­Einzelteile zerlegt hat. Selbstverständlich mit dem ­Resultat, dass die einwandfreie Säuberung des Geschirrs nach dem Zusammen­setzen wieder garantiert war. Hubatkas Flair, handwerkliche und elektronische Probleme möglichst selbst zu lösen, ist so auffallend, dass seine zweieinhalbjährige Tochter gelegentlich mit einem Schraubenzieher zu ihm kommt und sagt: «Papi, flicken!»

 

Artikel zum Downloaden: Elektronik an Bord (PDF, 681.22 KB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch