:: America’s Cup
 
  :: Logbuch Motorboote
  :: LakeSide
  :: SeaSide
  :: Lifestyle, Technik, Umwelt
  :: Beaufort
  :: Urlaub

Hanse 495

  < zurück zur Übersicht

Was den Wohnraum angeht, sprengt die neue Hanse 495 in der 50-Fuss-Klasse alle Grenzen. Höher und breiter ist bisher keiner der Mitbewerber. Und sie segelt gut.

 

Vernünftige Segeleigenschaften darf man bei Hanse voraussetzen, die neue 495 ist da keine Ausnahme. 22 Meter reckt sich der Mast über die Wasseroberfläche, mit einer 105-Prozent-Genua liefern 130 Quadratmeter Segelfläche den nötigen Power. Man spürt, dass Werftgründer Michael Schmidt ein ehemaliger Regattasegler
ist. Und Rolf Vrolijk, Hausdesigner von Hanse, arbeitete auch schon für Alinghi. Trotz beinahe vollen Tanks genügen der 495 gut vier Knoten Wind an der Kreuz für fast vier Knoten Fahrt – und wir segeln das Testschiff mit der kleinen Selbstwendefock. Das grosse Ruderblatt meldet via die zwei Karbonräder jeden noch so kleinen Wasserwirbel. Für lange Strecken würde man sich vielleicht
etwas weniger Sensibilität wünschen. Sonst sind die Plätze am Steuer über jeden Zweifel erhaben, bei Lage vermisst man lediglich kleine Fussstützen. Stattdessen gibt es ausklappbare
Sitze hinter den Rädern – die wiederum müssten nicht sein.

 

Artikel zum Downloaden: logb_s_hanse495_d.pdf (PDF, 1.86 MB)

< zurück zur Übersicht

 

 

 
«marina.ch» · Los media GmbH · Ralligweg 10 · 3012 Bern · Tel. 031 301 00 31 · Fax 031 301 00 47 · marina@marina-online.ch